Die Blömcher

 

„Blom un Blömcher“ ist die wohl bekannteste Parodistengruppe Kölns. Ihr immer wiederkehrender Gassenhauer „Scheiss Ejal, ob de Hohn bes oder Hahn“ ist bis heute Hauptbestandteil des Rheinischen Karnevals. Sie begeistern ihr Publikum stets mit Hits und bekannten Melodien worin aktuelle Themen mit viel Witz immer wieder neu umgesetzt werden.  

 

Nachdem Gründungsvater Hannes Blum nach der   Session 2017 in den Ruhestand tritt, übernimmt sein Sohn Oliver die Formation und somit sind die „Blömcher“ die erste Gruppe die in der zweiten Generation auf den rheinischen Bühnen auftreten. 

 

In der neuen Besetzung mit Keyboard, Schlagzeug und Guitarre haben sie nun endlich die gewünschte Bandbesetzung um ihre Parodien und Lieder live besser und authentischer darzubieten. Der Name wurde kurzerhand in die „Blömcher“ geändert.

 

Natürlich dürfen sich die Gäste weiter auf aktuelle Parodien freuen. So wird dieses Jahr gefragt ob „Rooobert Geiss“ der bessere US Präsident geworden wäre, warum bei einer Damensitzung alle „Mädcher“ - „Ich ben ne Kölsche Jung“ singen und ob eine „Rote Nase“ (die Pappnas) wirklich operativ eingepflanzt werden muss.

 

Darüber hinaus haben sich die drei Musiker mit eigenen Liedern zusätzlich ein stimmungsvolles Programm für Karnevalspartys und Bälle zusammengestellt.

 

Freuen Sie sich auf einen Vortrag der besonderen Klasse und buchen Sie jetz für die Session 2018.

Üre Blömcher