Tommy Larsen

 

Der Aachener Sänger feierte 2017 sein 30-jähriges Bühnenjubiläum! 

Der gutaussehende Tommy Larsen, im gestandenen Alter, hat bereits offiziell 1987 auf der Bühne begonnen. Damals noch gemeinsam mit seinem Vater als Duo "De Kroschele" (Die Stachelbeeren). Beide waren zu diesem Zeitpunkt auch sehr stark im Karneval aktiv. Nicht nur hochdeutsche Songs haben sie interpretiert, sondern auch verstärkt im Aachener Dialekt (Öcher Platt). Dabei waren sie nicht nur in der eigenen Heimatstadt gebucht, sondern auch in weiten Teilen des Ruhrgebietes. Sogar über die Euregio-Grenzen von Deutschland nach Belgien und den Niederlanden reichte ihr musikalisches Domiziel.

Nach dem Tode seines Vaters, entschloß sich Tommy Larsen zur Solokarriere. Er ist weiterhin in der Karnevalsszene aktiv, wird gerne als Partysänger gebucht und hat inzwischen sein Debüt-Album "Alles was zählt" im deutschen Schlager etabliert. Auch heute singt er noch im heimatlichen Dialekt Öcher Platt und hat mit seinem Titel "Oche-du ming Heämetstadt" 8 Wochen die Schlagerparade des Belgischen Rundfunks für sich gebucht und war in den letzten beiden Wochen damit sogar auf Platz 3. Sogar der Folgetitel "Komm Mädche", ebenfalls im Aachener Dialekt, enterte 8 Wochen diese Schlagerparade, ebenfalls als Top10-Titel zum Schluß.

Nicht nur Karnevalslieder in deutsch und Öcher Platt gehören zu seinem Repertoir, sondern auch Weihnachtslieder, denn in der Aachener Weihnachtsszene gibt es jedes Jahr auch eine Dialektveranstaltung, wie in Köln. Das hat inzwischen zur Folge, daß auch im grenznahen deutschsprachigen Belgien, seine Dialektsongs zu Weihnachten und bei anderen Veranstaltungen gewünscht werden. Radiostationen in Österreich, der Schweiz und sogar Ungarn orderten das Schlageralbum, wo auch 3 Dialekt-Songs drauf sind. Sein Highlight im Jahre 2016 war eine Einladung in die Schweiz zu einem Auftritt und "Oche-du ming Heämetstadt" durfte dabei nicht fehlen. Gerne verteilt Tommy Larsen auch seine "Sieben roten Rosen" an die Damenwelt, auch wenn er anschließend dann singt "Mach mir keine schönen Augen".

Bereits im Jahre 2014 wurde der Titel "Oche-du ming Heämetstadt" mit dem VDM-AWARD ausgezeichnet, den Tommy Larsen, der Komponist Hans Haas von FoxTon Music und auch Hediphon Records als Plattenlabel und Verlag erhielten.