Op kölsch

... auf über 35 gemeinsame Bühnenjahre können diese beiden Musiker zurückblicken. Anfang der 80er Jahre formierte sich die heute noch bestehende Band “Teamwork” aus der im Jahr 2004 diese Besetzung “Op Kölsch” hervorging.

 ... der Name ist in diesem Fall Programm. Mit ihrer mitreißenden aber auch teilweise melancholischen Art und der dazugehörigen Power bringen diese Vollblutmusiker jedes Publikum in Bewegung. Sowohl mit den  heutigen Hits der Höhner, Bläck Fööss, Brings und Räuber, als auch mit einem selbstarrangierten Medley mit Titeln von Willi Ostermann, Gerhard Jussenhofen und Karl Berbuer als Erinnerung an die alte Zeit, es wird fast nichts ausgelassen womit die Stimmung garantiert ist. Für die Session 2007 wurde zum 1. Mal ein eigenes Sessionslied geschrieben. Auch dieses erfährt große Beliebtheit bei den zahlreichen Auftritten der Band.

Gerade im Karneval oder wie man och säät, im Fastelovend, aber auch bei vielen anderen Anlässen ist „Op Kölsch“ ein Garant und nicht mehr wegzudenken. Bereits nach kurzer Zeit ist „Op Kölsch“ in aller Munde und bei vielen Veranstaltungen gern gesehen.

Wer einen herzerfrischenden Mundart-Vortrag in seiner Veranstaltung wünscht, sollte sich diese Band nicht entgehen lassen...